1000 Varianten von Türkis

In Waderrick Wells Cay fanden wir einen tollen Platz an der äußersten Mooring und besuchten den Exumas Land and Sea Park.

6KH_7198

Wir wanderten durch die Mangroven und erkundeten die Insel.

6KH_7185

6KH_7188

6KH_7227

Vorbei an verschiedenen Lagunen kamen wir an die andere Seite der Insel und wanderten weiter bis zum BooBoo Beach. Vom BooBoo Hill hat man eine schöne Aussicht über die gesamte Ankerbucht. Viele Jachten haben hier auf einem Stück Treibholz ihren Bootsnamen hinterlassen. Ganz oben auf fanden wir die Nachricht von Franks Katamaran Cayluna 🙂

6KH_7273

6KH_7276

Dann ging es weiter nach Stanley Cay , der Insel der schwimmenden Schweine. Diese hatte bei uns Mädels ganz oben auf der Wunschliste gestanden 🙂

6KH_7324

So oft hatten wir gehört, dass die Boester ganz besonders niedlich sein sollen 🙂 Naja, niedlich waren sie definitiv nicht, fast schon etwas furchteinflößend. Da nahm Melissa lieber Reißaus 🙂 So eine ausgewachsene Sau ist ja schon beeindruckend und wenn sie dann auch noch Hunger hat…..

IMGP0206

Der Rest der Insel war aber auch nicht zu verachten. Sogar zwei Supermärkte gab es dort. So kauften  wir noch eine paar frische Sachen für den Rückweg nach Nassau ein und tranken in der Marina zur Belohnung einen leckeren Cocktail. Der hatte es echt in sich und so endete der Abend schon recht früh, aber eindeutig feucht-fröhlich.

6KH_7368

6KH_7393

6KH_7385

6KH_7365

Auf dem Rückweg besuchten wir noch die Insel Shroud Cay, die für ihre Mangrovenwälder und Flussläufe bekannt ist. Mit dem Dinghi waren wir dort recht lange unterwegs durch die flachen und  geschwungenen Kanäle bis zur anderen Inselseite.

6KH_7483

6KH_7592

6KH_7439

6KH_7524

6KH_7605

6KH_7548

6KH_7587

6KH_7629

Knapp zwei Wochen durften wir diese wunderbare Natur, das unglaublich klare Wasser und die erholsame Stille genießen. Weit entfernt von der Zivilisation haben wir die Nächte unter einem Sternenhimmel verbracht, den man in Europa so kaum zu sehen bekommt. Doch dann ging es wieder zurück nach Nassau und das “normale” Alltagsleben hatte uns wieder. Nach einer ausgiebigen Shopping-Tour musste Melissa ihre Koffer packen und wir bereiteten uns auf unseren Törn nach Maine an der nördlichen US Ostküste vor.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.