Eine Einladung zum Essen einmal anders

Für den heutigen Abend hatten wir Emil und Marita von der SY MIELI zu uns zum Abendessen eingeladen. Nach einem arbeitsreichen Tag sah es im Schiff doch schon sehr manierlich aus. Auch in der Pantry stand der Zubereitung eines Abendessens für vier Personen nicht mehr viel im Wege. So machte ich mich am Nachmittag noch auf den Weg zum Supermarkt, um unser Abendessen zu komplettieren. Fleischspieße und einen großen Salat hatte ich geplant.

Die Planung hatte ich aber ohne meinen rückenkranken Ehemann gemacht. Schon am Nachmittag war es ihm kaum noch möglich, eine bequeme oder schmerzfreie Position zu finden. Sitzen, Stehen oder Liegen war alles kein Genuss mehr. Besonders das Sitzen in unserem Salon bereitete ihm Probleme und knapp 10 Minuten, bevor unsere Gäste eintrafen, musste er hinüber zur SY MIELI humpeln.

Aber wir wollten das Essen natürlich nicht ins Wasser fallen lassen 🙂 Das Cockpit der MIELI hatte sich seit gestern zum absoluten Lieblingsplatz meines Ehemanns entwickelt. Hier fand er immer eine Möglichkeit, wenigstens eine kurze Weile schmerzfrei sitzen zu können. So hatte er unseren Salat schon mit im Gepäck und ich konnte wenig später mit den fertigen Spießen nachkommen. So wurde es doch noch ein lustiger Abend, anders als geplant, aber die beiden waren ja flexibel 🙂

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.