Glücksgefühle, Lack und Kekse oder eine Ode an die Freude

 

DSC_4730

In dem Moment als „Friend“ und „Jerry“ bei uns am Steg auftauchten und sich als Experten in Lackierarbeiten präsentierten, war ich den Beiden gegenüber zunächst relativ misstrauisch eingestellt. So viele Leute fragen nach Jobs, die sie am Schiff erledigen wollen und jeder ist DER Experte in seinem Fach. Welch einen Glücksgriff ich mit den Beiden gemacht habe, zeigt sich jeden Tag immer ein Stückchen mehr. Zuverlässig, sehr gründlich und gewissenhaft, dazu mit vielen Jahren Expertise und einem Empfehlungsschreiben von dem Eigner Tim und seinem Bootsmann der britischen Yacht „Braveheart of Sark“. Einem Schiff wie Cesarina, nur 25 Jahre jünger und 72 Fuß lang.

DSC_4734

Die Lackierarbeiten gehen gut voran. Nach jeder neu aufgebrachten Schicht mit Hochglanz-Klarlack wird alles wieder angeschliffen und somit die Lackoberfläche geöffnet, bevor die nächste Schicht mit dem Pinsel aufgebracht wird. Das ganze Prozedere wiederholt sich dann bis zu 10x. In vielen Bereichen kann man schon sehr gut sehen, dass der Lack einen sehr tiefen Glanz bekommt. Das ist die Magie, die von Holz ausgeht. Das ganze Schiff lebt und atmet durch den Naturstoff und spricht mit dem Betrachter. Es ist so als wenn man jemandem tief in die Augen schaut und darin gedankenverloren versinken kann……

DSC_4781

Viele Menschen die hier täglich vorbeigehen halten an und betrachten CESARINAs Linien. Manchmal sagen die Leute, dass sie das schönste Schiff sei, welches sie langem hier in der Marina gesehen haben. Das macht den Skipper natürlich schon etwas stolz :-).

DSC_4791

Auf der anderen Seite höre ich auch aus verschiedenen Richtungen, dass manche der Meinung sind, dass ich es „etwas“ übertreibe. Wie kommen die bloß darauf :-)? Mag ja sein, dass für manch anderen die Pflege und Arbeit am Schiff mehr Last als Lust bedeutet und dessen Vorlieben anders gelagert sind. Fast wie früher…Wie oft haben damals unsere Kunden und Wettbewerber über meine Freude an Perfektion und dem ständigem Streben nach dem „Besten“ verständnislos den Kopf geschüttelt. Nur unsere Mitarbeiter waren stolz auf Ihre Firma und immerhin haben wir es ja auch nach nur 14 Jahren bis ganz nach oben geschafft. Entweder mache ich etwas „richtig“ oder gar nicht. „What ever makes your boat float“ oder was immer Dich auch glücklich macht.Warum sollte es beim Schiff denn anders sein? Liebe und Leidenschaft für das was man macht, ist die Basis und der Ursprung solcher Projekte und kann auch nicht mit Logik und Ratio begründet werden. Das Schöne ist ja, dass dieses Projekt niemals fertig werden wird 🙂

Mein lieber Mitsegler Jürgen kann jetzt gern am 27.12 an Bord kommen. Ich bin mir sicher, dass wir die Leidenschaft für schöne klassische Yachten und die See teilen und eine geniale Zeit bis nach Australien haben werden. Das Leben kann schon cool manchmal cool sein 🙂

brot

Riesig gefreut habe ich mich als ich gestern ein Paket von meinem lieben Freund Franjo aus Köln bekommen habe. Schon die geschriebenen Worte „Cakes and Black Bread“ auf dem Paket haben fast dazu geführt, dass die junge Dame im Marinabüro es erst gar nicht herausgeben wollte. Es roch schon von außen sehr gut 🙂 Allein schon, dass jemand sich die Mühe macht ein Paket an mich auf die ferne Reise zu bringen ist “Gold” wert. Alle Kekse und das Paket Schwarzbrot sind aus eigener Herstellung und sind einfach nur köstlich. So fern der Heimat weiß man solche Dinge und tollen Geschenke noch 3x mehr zu schätzen. Wie gesagt, das Leben kann schon manchmal sehr cool sein 🙂

Pischi

In dem Sinne wünschen Marina-Katze “Pischi” und ich von Bord der CESARINA Euch allen ein schönes Weihnachtsfest!  

One thought on “Glücksgefühle, Lack und Kekse oder eine Ode an die Freude

  • December 28, 2016 at 1:03 am
    Permalink

    Liebe Dietmar,
    Wie gut um die Lackierarbeit wider zu sehen. Dass erinnert mich an die Zeit dass wir auch ein Schiff hatten das so viel Sorge brauchte. Die Sonne ist schoen fuer dich aber schlecht fuer den Lack.
    Wir hoffen dass es 900 Seemeilen haelt.
    Wir druecken dir die Daumen.
    Len & Sip

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *