Kontrastprogramm

Nach den wirklich sehr beeindruckenden Tauchgängen von gestern konnten wir uns irgendwie schwer vorstellen, was uns unter Wasser noch viel anderes beeindrucken könnte. Für heute war ein absolutes Kontrastprogramm geplant. Keine Großfische und untätig am Seil im Blau in 20 Meter Tiefe herumhängen. Im Osten der Insel liegt vor der Stadt Maia ein großer Unterwasserfelsen, an dem es aber viel Schönes zu entdecken gab.

M0015210

Dietmar hat sich mit der Kamera mittlerweile richtig gut angefreundet 🙂 Gestern Abend haben wir noch gemeinsam ein paar Grundeinstellungen geändert und die Ergebnisse vom heutigen Tag zeigen, dass wir wohl auf dem richtigen Weg sind 🙂

M0015220

Wenn man der Muräne zu sehr auf die Pelle rückt 🙂

M0015224

M0015227

Direkt beim Abtauen fanden wir eine Flosse. Die hatte eine Krabbe und eine Madeira-Schnecke schon häuslich eingerichtet. Leider mussten wir sie enttäuschen 🙂 , denn die Flosse wanderte mit zurück ins Tauchboot.

M0015243

Ein eher seltener Gast: Eine große Tigermuräne 🙂 Immer gern gesehen

M0015275

Einer von ganz vielen Maronen-Zackenbarschen, die wir in einer Felsspalte trafen 🙂

M0015298

Für die vielen kleinen Schnecken müssen wir noch an der Technik pfeilen 🙂 Ganze zwei Zentimeter lang war die kleine Schönheit 🙂

M0015309

Die größeren Exemplare wie diese Sternschnecken hatte Dietmar aber schon sehr gut im Griff 🙂

M0015321

Hier hatten wir etwas ganz besonders gefunden: Ein Seeohr, eine Muschelart, die erstaunlich schnell laufen kann 🙂

So war nach dem ersten Tauchgang schon klar: Ganz anders, aber genauso toll 🙂 Tiere beobachten ist einfach immer spannend und schön, egal ob große oder kleine 🙂

Unsere Oberflächenpause verbrachten wir in der nächsten Bucht vor der Leanderhöhle, unserem nächsten Tauchplatz. Völlig windgeschützt, mit viel Sonne und ohne Wellen war sogar die Pause ein echter Genuss vor der bizarren Felskulisse.

M0015333

Dann ging es ab in die Höhle 🙂 Leider gibt es von innen nur eine Handvoll Fotos. Denn wenn Fotografieren im Hellen schon nicht besonders einfach ist, wird es im Dunkeln leider richtig kompliziert 🙂

M0015355

M0015363

PICT1850

Zurück am Tauchboot war noch ein großer Schwarm Drückerfische unterwegs. Da die Qualität der  Bilder meiner Kamera sehr deutlich hinter der von Dietmars neuer Kamera zurückbleiben, habe ich jetzt angefangen, Videos aufzunehmen 🙂 Das ist doch auch mal was 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *