Schon wieder auf dem Sprung

Den gesamten Dienstag verbrachten wir mit der Planung der nächsten Etappen unserer Reise. Mit dem vernünftigem  Internetzugang hier konnten wir auch mal wieder alle nötigen Updates auf Computer und, Seekarten und unserer Navigation spielen. Außerdem suchten wir für unsere Azoren-Unterwasser-Abenteuer eine geeignete Tauch-Basis. Am Ende des Nachmittages stand dann fest, dass wir am Donnerstag nach Horta auf Faial weitersegeln werden. Dies war ja unser ursprünglich geplanter erster Anlaufpunkt auf den Azoren. Santa Maria werden wir erst Ende Juni wieder besuchen, um hier ausgiebig zu Tauchen. Ende Mai hatte die Tauchsaison hier sowieso noch gar nicht wirklich begonnen. Da sind wir wohl etwas zu früh aufgetaucht 🙂

Für den Abend hatten wir unsere schwedischen Nachbarn Per und Kateryna von der SY SCARLET auf ein Glas Wein auf die SUMMER eingeladen. Sie sind am Montagmorgen kurz vor uns angekommen und lagen nur eine Box von uns entfernt. Schon tagsüber hatten wir uns gut verstanden und viele Ähnlichkeiten (wie zum Beispiel den Vornamen :-)) entdeckt.

KHX_2024.jpg

Da man ja besonderen Gästen immer etwas ganz Besonderes anbieten will, hatten wir einen 19 Jahre alten Bordeaux  ausgewählt. Dieser stellte sich beim Öffnen aber als ziemlich unwillig heraus. Der fast 20 Jahre alte Korken ließ sich nur in ganz kleinen Krümeln entfernen und es dauerte ein Weilchen, bis wir zum eigentlichen Flascheninhalt vorgedrungen waren 🙂

Das tat aber der lustigen Rund keinen Abbruch und nach dem Rotwein stiegen die Herren auf ein kindersicheres Getränke mit Schaubverschluss um, den auf Madeira erstandenen Poncha (Mixgetränk aus Rum mit Fruchtsaft). Auch der Korken einer weiteren Flasche Madeirawein stellte sich nicht quer 🙂 und so saßen auch die Damen nicht auf dem Trockenen :-). Gegen ein Uhr beendeten wir die lustige Runde mit dem festen Plan, das Erlebte ganz sicher zu wiederholen.

Entsprechend spät und mühsam begann der Mittwochmorgen. Erstaunlicherweise sind wir aber trotz der interessanten Mischung von weiteren Kopfschmerzen verschont geblieben 🙂 So bereiteten wir unseren nächsten Segeltag vor, backten Brot und kochten einige Gerichte vor. Am Nachmittag trafen wir Steffen von Wahoo-Diving, der Tauchbasis von Santa Maria unserer Wahl. Dem guten Eindruck der Internetseite stand der persönliche Eindruck in nichts nach. Wir freuen uns schon auf Ende Juni, wenn wir wieder auf Santa Maria sein werden und viele interessante Tauchgänge unternehmen werden 🙂

Wie oft vor längeren Schlägen blieb heute Abend die Küche auf der SUMMER kalt. Statt dessen gingen wir mit Per und Kateryna noch einmal nach Vila do Porto und probierten das vom Hafenmeister empfohlene Restaurant. Wie so oft ein guter Tipp 🙂

KHX_2050.jpg

KHX_2031.jpg

Im der Marina gab es im Anschluss noch einen “Abschieds-Pina Colada” auf der SY SCARLET. Gegen elf Uhr mussten wir den Abend aber leider schon beenden. Morgen früh um sieben würde der Wecker erbarmungslos klingeln. Um am Freitag noch im Hellen in Faial anzukommen, müssen wir pünktlich um acht die Leinen loswerfen.

KHX_2057.jpg

Aber in gut zwei Wochen werden wir uns auf Terceira wieder treffen 🙂 und darauf freuen wir uns jetzt schon.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.