Unerschöpfliche Vorräte

Das hört sich ja eigentlich sehr erstrebenswert an: unerschöpfliche Vorräte an Schokolade, Diesel oder auch an Geld. Das wünscht sich wirklich jeder. Wir haben aber leider nur unerschöpfliche Vorräte an Moskitos. Obwohl wir die Luken und Türen sorgfältig mit Insektengittern abgedichtet haben, geht es jede Nacht rund bei uns. Immer wenn der Wind einschläft (was meistens so gegen zwei Uhr morgens der Fall ist), kommen sie in Scharen. Erschlägt man eine, kommen zwei weitere aus ihren Verstecken. Morgens, wenn dann die Werft langsam zum Leben erwacht, liegen wir noch zerknittert und zerstochen in unseren Betten :-(. Ein Boot an Land ist wirklich kein besonders Vergnügen.
Trotzdem kommen wir endlich gut voran. Am Montag haben wir uns die Anerkennung der Werftarbeiter erarbeitet und bei glühender Hitze zusammen mit den Werftarbeitern die Farbe vom Rumpf der CESARINA gekratzt. So war dann gestern endlich alle Farbe entfernt und der Rumpf zum großen Teil schon geschliffen. Endlich ging es voran. Wenn wir nicht gerade mit den Arbeiten am Boot beschäftigt waren, haben wir hart daran gearbeitet, die Internetseite wieder auf Stand zu bringen. So sind seit heute alle Berichte bis zum 8. April online. Die Bilder, die während unserer Rundreise auf Kuba entstanden sind, sind gesichtet und sortiert und bis zum nächsten Wochenende werden auch die Reiseberichte fertig und online sein.

lll

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.