Ein fauler Regentag

Manchmal ist ein Regentag, genau das, was man braucht. Für Segler wäre es aber optimal, einen Regentag mit einer guten Internetverbindung zu kombinieren. Jetzt ist es schon zehn Uhr und es ist mir immer noch nicht gelungen, alle Bilder hochzuladen. Bis elf Uhr werde ich es noch probieren, dann geht es in die Falle. Morgen um sechs Uhr legen wir ab Richtung Carmaret, unsere erste wirkliche Atlantik-Station.

Heute war durch und durch ein fauler Tag. Nach einem späten Frühstück mussten wir zwar das Boot verlegen, aber das machen wir ja mittlerweile mit links. Die Nacht hatten wir alleine in einer Doppelbox verbracht und jetzt war der Liegeplatzinhaber des zweiten Liegeplatzes zurückgekommen. Er hatte feststellen müssen, dass neben unserer dicken SUMMER leider kein Platz mehr für ein zweites Boot war. Sehr peinlich 🙂

Jetzt liegen wir wieder neben der MENTOR von Wolfgang und Waltraut. Sehr praktisch, da wir bei den Beiden zum Sundowner eingeladen waren. Sundowner kann man übrigens auch sehr gut ohne Sonnenuntergang trinken, mit wäre natürlich noch netter gewesen.

Schon mittags hatten wir die neue Nachbarschaft genutzt, um den morgigen Kurs zu diskutieren und technische Problemchen zusammen zu lösen. Das ist einfach viel netter als immer alleine. Schön, dass wir morgen um sechs Uhr mit demselben Zielhafen ablegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.