Ein kleiner Wanderausflug :-)

Wenn keiner mit mir wandern mag, dann gehe ich halt alleine ­čÖé Dietmar war heute leider unabk├Âmmlich, da er sich um 14 Uhr zum Funken verabredet hatte.

Geplant hatte ich, um zw├Âlf Uhr mit dem Bus hinauf in die Inselmitte zu fahren und dann ├╝ber El Cedro in Richtung Hermigua zu wandern. Auf dem Weg zum Busbahnhof wollte ich noch ein paar Kleinigkeiten erledigen.

Um Dietmar zu ├╝berraschen, hatte ich aus der riesigen┬áMenge Fotos, die sich seit unserem Reisebeginn angesammelt hatten, eine kleine Auswahl zusammengestellt und wollte diese abziehen lassen. In San Sebastian gibt es ein winziges Fotostudio und der Inhaber hatte mir gestern versichert, dass er das in f├╝nf Minuten machen k├Ânnte. Es dauerte zwar l├Ąnger als f├╝nf Minuten, aber die Zeit im Laden verging im Gespr├Ąch mit dem alten Mann wie im Fluge. Auch wenn er nur wenige Worte Englisch sprach und ich leider immer noch nur wenige Wort Spanisch, haben wir uns wirklich gut verstanden ­čÖé

P├╝nktlich um zw├Âlf Uhr sa├č ich im Bus und es ging los. Aus dem sonnigen San Sebastian ging es in die wolkige und neblige Inselmitte. In Parajero stieg ich aus und marschierte los. Noch ungef├Ąhr einen Kilometer musste ich der Stra├če folgen, bevor ich in den Nebelwald abbiegen konnte. Die Wege sind wunderbar ausgeschildert und ich wanderte entspannt bergab.

KHX_7788.jpg

KHX_7839.jpg

Irgendwann stie├č der Wanderpfad auf einen Bachlauf und folgte ihm weiter talw├Ąrts. Bis El Cedro waren die Wege zwar zum Teil etwas matschig, aber toll zu laufen.

KHX_7855.jpg

KHX_7928.jpg

KHX_7880.jpg

Der Abstieg in Richtung Hemigua gestaltete sich dann aber recht schwierig. Vorbei war es mit dem breiten Wanderweg. Jetzt ging es steil bergab und der Pfad wurde immer steiniger und schmaler. Au├čerdem waren die Steinstufen durch den Regen auch zus├Ątzlich noch rutschig. Mehrmals rutschte ich schneller bergab, als ich das wollte. Und einmal landete ich sogar auf dem Allerwertesten. So zog sich der Abstieg erschreckend in die L├Ąnge. Aber auf dem Weg war┬áeinfach keine┬áEile angesagt…

KHX_7937.jpg

KHX_7941.jpg

Trotzdem war die Aussicht und die Landschaft einfach toll, fast noch sch├Âner als die Strecke durch den Nebelwald.

KHX_7951.jpg

KHX_7986.jpg

KHX_7994.jpg

Unten angekommen, wollten meine Beine und meine F├╝├če keinen Meter mehr weiter gehen. Der Bus, den ich f├╝r den R├╝ckweg ausgew├Ąhlt hatte, war schon lange auf und davon Richtung San Sebastian. Im Restaurant┬áan der Hauptstra├če rief man mir ein Taxi und eine halbe Stunde sp├Ąter konnte ich auf der SUMMER meine F├╝├če hochlegen ­čÖé

2 thoughts on “Ein kleiner Wanderausflug :-)

  • March 31, 2015 at 3:14 pm
    Permalink

    Hallo Katja,
    das sind ja tolle Fotos, Wahnsinn!
    Glg aus dem st├╝rmischen Bayern, Simone

    Reply
    • March 31, 2015 at 9:50 pm
      Permalink

      Hallo Simone, Danke ­čÖé War auch ganz toll, dann sind gute Fotos einfach. Morgen kommt das Kontrastprogramm: Wandern um den Vulkan Chinyero mit ganz viel Sonne

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.