Into the Blue

Bevor sich morgen das Wetter ändern wird, herrschen heute noch einmal super Tauchbedingungen mit wenig Welle und wenig Wind. So schien dieser Tag optimal zu sein, noch einmal zum Wrack der SS FORERUNNER zu fahren und dort zu tauchen 🙂 Das letzte Mal waren wir an einer zu starken Strömung über dem Wrack gescheitert.

forrunner_ss.jpg
Heute waren wir einmal wieder Teil einer Gruppe. Wir saßen mit zwei jungen Portugiesen pünktlich um halb elf im Boot und düsten an der Küste entlang.

PICT1375.jpg

Aber es war wie verhext. Auch heute bestand keine Chance, zum Wrack zu gelangen. Die Wellen waren zu stark und schon an der Oberfläche konnte man starke Verwirbelungen von der heftigen Strömung erkennen. Da wir ja keinen Ausflug mit Schleudergang gebucht hatten, fuhren wir etwas weiter und fanden direkt um die Ecke bessere Bedingungen.

PICT1347.jpg

Entlang einer Steilwand fanden wir in vielen Spalten wieder Muränen, einen Bärenkrebs, Pfeilkrabben und allerlei anderes Getier. Der Höhepunkt des Tauchgangs war aber auf der anderen Seite zu sehen: Nicht weit entfernt im Blau schwebten elegant zwei Adlerrochen vorbei 🙂

PICT1362.jpg

Eine Begegnung mit den beeindruckenden und wunderschönen Tieren war für uns alle ein besonderes Erlebnis 🙂 So saßen wir vor der Tauchbasis noch lange zusammen und quatschten, natürlich nicht nur über den letzten Tauchgang 🙂

PICT1381.jpg

Thai beobachtete die ganze Szene mit sehnsüchtigem Blick. Leider war das gesamte Equipment schon weggeräumt und niemand hatte auch nur eine Kleinigkeit vergessen über die sie Thai genüsslich hermachen konnte. Wo sie doch schon am Morgen sehr viel Gefallen an dem Mundstück von Marcos Atemregler gefunden hatte 🙂 Das war wirklich ein Hunde-Leben 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.